DESIGNED BY MIXWEBTEMPLATES
  • Meister Bezirksoberliga 2018. Foto: Jährling

Fünf neue EDis-Schiedsrichter bei der HSG Fürth/Krumbach

Der Schiedsrichter – als Unparteiischer ist er für die Leitung und den regelgerechten Ablauf bei Wettkämpfen zuständig und unverzichtbar. „Ohne den Schiri läuft nix. Das ist auch bei den ganz Kleinen schon so“, verdeutlichte es Nicole Katzenmeyer, Jugendabteilungsleiterin seitens des TV Fürth in der HSG Fürth/Krumbach.

Darum bot die Fürther Spielgemeinschaft gemeinsam mit dem HC VfL Heppenheim eine sogenannte EDis-Ausbildung in der Halle der Heinrich-Böll-Schule in Fürth an.

Unter der Leitung von Klaus Bernshausen vom Handballbezirk Darmstadt wurden zehn Jugendliche darin unterrichtet, was ein Handballschiedsrichter alles wissen muss, wie die Handzeichen und Pfiffe sein sollten, worauf Schiedsrichter, Trainer, Zeitnehmer und Spieler zu achten haben. Zudem wurden besondere Spiel-Situationen erklärt und nachgestellt. Nach erfolgreicher Absolvierung der EDis-Ausbildung erhielten die Teilnehmer eine EDis-Mappe, ein Shirt, eine Pfeife und Spielkarten.

„Kathrin Thiede, Sören Dorn, Joana Keller, Johanna Dörsam und Aileen Flohr sind nun EDis-Schiedsrichter, die die Spielleitung bei Partien der E- und D-Jugenden übernehmen und qualifiziert leiten dürfen. Dies ist notwendig, da diese nicht bei der offiziellen Schiedsrichteransetzung berücksichtigt, sondern vom Verein selbst organisiert werden müssen“, lobte Nicole Katzenmeyer den Einsatz der Jugendlichen, die selbst aktive Spielerinnen und Spieler im Jugendbereich der HSG Fürth/Krumbach sind.

Der Vorstand der HSG Fürth/Krumbach ist stolz, wieder fünf Jugendliche für den Schiedsrichterjob begeistern zu können und hofft, dass diese mit viel Freude bei der Sache sind und irgendwann auch den nächsten Schritt zum offiziellen Schiedsrichter gehen werden. Die Schiedsrichtersituation bei der HSG ist aktuell nämlich kritisch. Vier Funktionäre sind noch im Dienst. Das Soll sind allerdings zehn Unparteiische. Jeder fehlende Schiedsrichter kostet die Spielgemeinschaft Geld und die Mannschaften teilweise sogar Punkte in der Tabelle. Wer sich für die Aufgaben des Schiedsrichters begeistern kann und für die HSG Fürth/Krumbach pfeifen würde, kann sich gerne mit dem Vorstand der HSG Fürth/Krumbach in Verbindung setzen und weitere Informationen erfahren (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Facebook: HSG | TSV | TV

TOP